Immobilienmakler: Siepker-Immobilien
Noch Fragen? Dann rufen Sie uns an:  0531-243330

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Widerrufsrecht

Verbraucherinformation gemäß Fernabsatzgesetz

Diese Informationen dienen der Erfüllung von Informationspflichten aufgrund § 312 c BGB in
Verbindung mit Artikel 246 §§ 1und 2 des Erfüllungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuches
(EGBGB), wenn die Beteiligung von Siepker-Immobilien, Ritterstraße 2, 38100 Braunschweig oder
dessen Zweigstellen bzw. Erfüllungsgehilfen, ausschließlich unter Verwendung von
Fernkommunikationsmitteln zustande kommt. Fernkommunikationsmittel und
Kommunikationsmittel, die zur Anbahnung oder zum Abschluss eines Vertrages zwischen einem
Verbraucher und einem Unternehmer ohne gleichzeitige körperliche Anwesenheit der
Vertragsparteien eingesetzt werden können, insbesondere Briefe, Kataloge, Telefonanrufe,
Telekopien, E - Mails sowie Rundfunk, Tele- oder Mediendienste.

Widerrufbelehrung (Fernabsatz)

1.1 Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.
B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch
nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel
246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 g Abs. I Satz
1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die
rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Siepker-Immobilien
Ritterstraße 2
38100 Braunschweig
Telefon: +49 (0)531-243 33 0
Fax: +49 (0) 531-2433315
E-Mail: info@siepker-immobilien.de

1.2 Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu
gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die
empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand
zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die
vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen
müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt
werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren
Empfang.

1.3 Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen
Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.
Ende der Widerrufsbelehrung
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Bei allen Verträgen, die wir mit unseren Auftraggebern und Kunden schließen, liegen die
nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zugrunde, und sind insoweit Vertragsinhalt.
Soweit im Einzelfall abweichende Vereinbarungen getroffen werden, bedürfen diese zur Wirksamkeit
der Schriftform.

1. Provisionsanspruch

Unsere Geschäftstätigkeit ist auf den Nachweis der Gelegenheit zum Abschluss und/oder auf die
Vermittlung von Verträgen gerichtet. Der Anspruch auf Maklerprovision entsteht, sofern durch
unsere Nachweis- und/oder Vermittlungstätigkeit ein Vertrag zwischen dem Auftraggeber/Kunden
und einem Dritten zustande kommt. Der Anspruch auf Provision besteht auch dann, wenn anstelle
des von uns nachgewiesenen bzw. vermittelten Geschäfts ein Vertrag über ein Ersatzgeschäft
zustande kommt, das in seinem wirtschaftlichen Erfolg an die Stelle des ursprünglich bezweckten
Geschäfts tritt.
Kommt der Abschluss des Vertrages ohne unsere Teilnahme zustande, so ist der Kunde verpflichtet,
uns unverzüglich Auskunft über den wesentlichen Inhalt des Hauptvertrages zur Berechnung der
Provision zu erteilen. Außerdem hat der Kunde auf Verlangen eine Ablichtung des Vertrages dem
Makler zur Verfügung zu stellen.
Der Provisionsanspruch bleibt im Falle der nachträglichen Auflösung des Vertrages, z.B. durch
Rücktritt oder durch eine auflösende Bedingung unberührt, sofern die Gründe für die Auflösung nicht
im Verantwortungsbereich des Maklers liegen.

2. Angebote/Weitergabe von Informationen und Unterlagen

Unsere Angebote sind unverbindlich und freibleibend. Für ihre Richtigkeit und Vollständigkeit wird
keine Gewähr übernommen. Bei allen Angeboten und Mitteilungen sind Irrtum und
Zwischenverwertung ausdrücklich vorbehalten.
Unsere Angebote sind ausschließlich für den Auftraggeber/Kunden als Empfänger bestimmt. Sie sind
von ihm vertraulich zu behandeln und Dritten gegenüber nicht zugänglich zu machen, es sei denn,
dass wir unsere schriftliche Genehmigung zur Weitergabe erteilt haben. Gibt der
Auftraggeber/Kunde unser Angebot oder unsere Informationen an Dritte weiter und schließt der
Dritte aufgrund dessen einen Hauptvertrag ab, der nach Maßgabe dieser Bedingungen
provisionspflichtig wäre, so verpflichtet sich der Kunde zur Übernahme dieser Zahlung in Höhe der
Provision auf der Grundlage dieser Bedingungen. Ein weitergehender Schadenersatzanspruch wegen
unbefugter Weitergabe von Informationen bleibt hiervon unberührt.

3. Höhe der Provision

Für unsere Tätigkeit gelten die folgenden Provisionssätze zwischen dem Auftraggeber/Kunden und
uns als vereinbart:

Ankauf/Verkauf

Für die Vermittlung und/oder den Nachweis bei Kauf oder Verkauf eines Grundstücks - oder
sonstigen Erwerbsvertrages beträgt die Provision, den jeweiligen Prozentsatz vom Verkaufspreis, der
im Immobilienangebot vermerkt sind, einschließlich aller damit in Verbindung stehenden
Nebenabreden und Ersatzgeschäfte.

Vermietung und Verpachtung

Für die Vermittlung oder den Nachweis von gewerblichen Miet-, Pacht oder sonstigen entgeltlichen
Gebrauchsüberlassungsverträgen beträgt die Provision 2 Monatsmieten, mithin 2,38 Monatsmieten
(ohne Betriebskostenvorauszahlung) inkl. MwSt.

Erbbaurechte

Bei Bestellung und Übertragung von Erbbaurechten beträgt die Provision 4,64 % inkl. MwSt.. Die
Berechnung der Provision erfolgt auf der Grundlage der Wertermittlung für das im Erbbaurecht zu
errichtende oder errichtete Bauwerk und der vereinbarten Erbpacht bezogen auf die gesamte
Laufzeit.

An- und Vorkaufsrechte

Bei Abschluss von An- und Vorkaufsrechten ist die Höhe der Provision des jeweiligen Angebotes zu
entnehmen, hier mit x % des vereinbarten Gesamtkaufpreises zzgl. der damit in Verbindung
stehenden Nebenabreden bezeichnet.

4. Fälligkeit der Provision

Unser Provisionsanspruch wird bei Abschluss des Hauptvertrages fällig. Die Provision ist ohne Abzug
zahlbar innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung. Bei Überschreitung des Zahlungszieles
kommt der Kunde ohne Mahnung in Verzug und wir sind berechtigt, gemäß den gesetzlichen
Vorschriften Verzugszinsen zu berechnen.

5. Mehrwertsteuer

Die Berechnung und Erhebung von Mehrwertsteuer richtet sich nach den jeweils gültigen
gesetzlichen Bestimmungen. Bei Änderung des Mehrwertsteuersatzes gilt der bei Fälligkeit der
Provision gültige Satz.

6. Doppeltätigkeit

Wir sind berechtigt, auch für den anderen Vertragsteil des Hauptvertrages entgeltlich und
unentgeltlich tätig zu werden.

7. Haftungsbeschränkungen

Die von uns gemachten Angaben beruhen auf Informationen und Mitteilungen Dritter. Eine Haftung
für die inhaltliche Richtigkeit und/oder Vollständigkeit dieser Angaben wird grundsätzlich nicht
übernommen, es sei denn, es trifft uns bei der Überprüfung der Angaben grobe Fahrlässigkeit oder
Vorsatz.

Für anderweitige Pflichtverletzungen wird die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ausgeschlossen,
sofern diese keine wesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder
der Gesundheit oder Garantien betroffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt
sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen von Erfüllungsgehilfen und gesetzlicher Vertreter.

8. Datenschutz

Sämtliche von Kunden erhobenen persönlichen Daten werden vertraulich behandelt. Die für die
Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und nur im erforderlichen Rahmen der
Ausführung an Dritte weitergegeben.

9. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Als Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, Braunschweig vereinbart.